Verona & der Gardasee

➤ "Eine italienische Reise" (Weiterlesen)

Wann ist die beste Reisezeit, damit man Verona und den Gardasee in deren ursprünglicher Beschaulichkeit erleben kann? Wahrscheinlich nie. In allen Gassen ein Gewusel ohne Ende – auch zu Allerheiligen! Nur die Strände sind nicht mehr so überfüllt wie im Sommer. Klar, bei 15° C gehören sie halt nur noch ein paar Spaziergängern und den Surfern im Neopren.

Panem et circenses – damals wie heute

Verona aber ist cool. Vor allem die imposante Arena inmitten der Piazza Bra, die den Sommer über Herrn Verdi höchstpersönlich gehört, der dort seine Opern Aida, Carmen, Nabucco, La Traviata... beinahe exklusiv aufführen darf (manchmal lässt man auch Leute wie Puccini ran)! Gottseidank geht es heute in der Arena nicht mehr so blutrünstig zu wie einst! Zwar werden bei den Opernaufführungen auch hin und wieder Leute abgemurkst, aber die sind nicht wirklich tot, die tun nur so als ob! Das war nicht immer der Fall! Zu Zeiten eines Kaiser Augustus oder Claudius wurden dort, wo heute die Kaufmanns und Domingos italienische Arien trällern, brutalste Gladiatorenkämpfe veranstaltet – mit viel echtem Blut und vielen echten Toten. Der Anfang der Spiele war gleichzeitig auch das Ende einiger unfreiwilliger Teilnehmer: es waren Straftäter, die zur Einstimmung und als Volksbelustigung als Lebendfutter für exotische Tiere herhalten mussten. Den Leuten hat’s halt gefallen.

Und Verona ist ja auch noch bekannt für das berühmte Liebespärchen (das vom Shakespeare): Romeo und Julia, zwei Kinder, dreizehn und vierzen! – Für sie ist es in Verona nicht optimal gelaufen, nein wirklich nicht, und das, nur weil die Alten miteinander verfeindet waren. Schlussendlich im Tode vereint, trotzdem schad' um die beiden!

Heute freut man sich eher über Faschingsumzüge, auch wenn sie – äußerst ungewohnt – im Oktober bzw. November stattfinden, wie der Carnevale del 491° Bacanal del Gnoco samt Umzug der Garden aus den verschiedenen Regionen in ihren historischen Kostümen! Musik, Show, Theater, Spaß und Kulinarik an jeder Ecke. Bella EATalia!


  • Alfred Schretter

    Berufsfotograf | PR-Berater

    TrendEvent Veranstaltungen GmbH

    Geschäftsführender Gesellschafter

    +43 664 304 10 70 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Egg 12 | 9560 Feldkirchen | ÖSTERREICH

Die Fotos auf dieser Website zeigen einen Querschnitt meiner Arbeiten. Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Für jede Form der Nutzung ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich.